Teil 1: Hygienemanagement in KiTas

Anhand von Beispielen erklärt Sabine R. Mück, Unternehmensberaterin für Hygienemanagement, dass ein Hygieneplan kein Hexenwerk ist, sondern bei entsprechender Ausarbeitung ein Konzept entsteht, welches hilft, die gesetzlichen Anforderungen im Alltag umzusetzen.

Was werde ich lernen?

Gesetzliche Anforderungen

Infektionsschutzgesetz

Hygieneplan

Prävention und Definition von Zielen

Teil 2: Anforderungen an die Flächendesinfektion

Besonders für kleine Kinder ist die Einhaltung der Hygiene in der KiTa besonders wichtig. Damit es zu keiner Übertragung von Krankheitserregern kommt, wird eine Desinfektion z.B. bei Verunreinigungen mit Erbrochenem, Blut oder Urin notwendig. Nach der Entfernung müssen die Flächen desinfiziert werden. Damit Sie sich dabei nicht selber anstecken, ist es ganz wichtig, dass Sie die Einmalhandschuhe nach einem ganz bestimmten Verfahren wieder ausziehen. Unsere Expertin für Hygiene, Sabine Rose Mück, ist leidenschaftliche Fachwirtin für Reinigungs- und Hygienemanagement. Als Autorin und Referentin vermittelt sie sehr anschaulich und mit viel Humor das für viele von uns sehr „trockene“ Thema.

Was werde ich lernen?

Anwendung von Flächendesinfektionsmitteln

Ungeeignete Hilfsmittel

Professionelles Ausziehen von Einmalhandschuhen

Teil 3: Erfolgreiche Hygieneprojekte für Kinder

Jedes Jahr ruft UNICEF am 15. Oktober auf, sich gründlich die Hände zu waschen. Es ist der Welttag des Händewaschens. Die Botschaft lautet: Händewaschen kann Krankheiten vorbeugen, deshalb wascht Eure Hände. Hierbei ist nicht die Häufigkeit entscheidend, sondern der Anlass:

  • wenn sie sichtbar schmutzig sind
  • vor dem Essen
  • nach dem Toilettengang
  • und nach dem Naseputzen

Und das bitte mit Seife und den Daumen bitte nicht vergessen! Sabine R. Mück, Unternehmensberaterin für Hygienemanagement, gibt Ihnen Tipps und Empfehlungen für erfolgreiche Hygieneprojekte in KiTas.

Was werde ich lernen?

H20 Bande

Spielerisches Händewaschen

Zubereitung von Lebensmitteln

Praktische Beispiele

Voraussetzungen, Kursform und Zahlungsbedingungen

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und Profis gleichermaßen. Besondere Vorkenntnisse oder berufliche Abschlüsse sind nicht erforderlich. Alle Inhalte sind klar gegliedert und didaktisch aufeinander aufgebaut.

Es handelt sich um eine reine Online-Fortbildung, bei der ausschließlich Selbstlernen über das Internet stattfindet. Anstelle von sonst in Präsenzseminaren üblichen Übungen reflektieren Sie Ihr Wissen in diesem Kurs durch Selbstlernphasen. Sie erarbeiten sich so die ersten konkreten Schritte der Umsetzung. Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Der Preis gilt pro Teilnehmer und ist einmalig für den angezeigten Nutzungszeitraum inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen. Die Nutzungszeit endet nach Ablauf und verlängert sich nicht automatisch. Es entstehen keine Versandkosten.

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Kurs? Dann lesen Sie unsere Antworten zu oft gestellten Fragen oder nutzen Sie unseren Live-Chat.

Bearbeitungszeit und Hinweise zur Selbstlernphase

Anrechenbare Bearbeitungszeit (inkl. Selbstlernphasen): 8 Unterrichtsstunden

Damit sich Ihr Wissen festigt und im Langzeitgedächtnis abgespeichert wird, schauen Sie sich gerne einzelne Videolektionen auch mehrmals an. Denn entgegen den oft eingeschränkten Möglichkeiten in Präsenzseminaren, fördert Wiederholung, Reflektion und Vertiefung in Online-Seminaren den aktiven Lernprozess. Und anstelle der in klassischen Präsenzseminaren oft nur sehr allgemeinen Übungen, reflektieren Sie hier das Gelernte direkt in Ihrer eigenen Arbeitsumgebung und definieren für sich selbst die ersten konkreten Schritte der Umsetzung. Somit wenden Sie Ihr neu erworbenes Wissen sofort sehr praxisnah an und fördern Ihren persönlichen Lerntransfer von der Theorie zur Praxis erheblich.

Folgende Anregungen und Fragen unterstützen Sie dabei:

Finden Sie Ihren individuellen Schwerpunkt. Überlegen Sie, wie Sie diesen Schwerpunkt zukünftig in Ihre tägliche Arbeit einbinden können

Definieren Sie die Umsetzung Ihres Vorhabens in allen Einzelheiten. Binden Sie Ihre Kollegen und Kolleginnen mit ein

Mit welchen Umsetzungsschwierigkeiten müssen Sie rechnen? Welche Lösungsansätze gibt es? Wer kann Sie unterstützen?

Vorstellung der Referentin

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kursinhalt

Hygienemanagement in KiTas

Basisanforderung an die Hygiene 00:05:03
Zielsetzung ist der optimale Schutz der Kinder 00:04:00
Gesetzliche Anforderungen 00:08:10
Der Hygieneplan 00:08:55
Persönliche Hygiene 00:07:01
Hygiene vorleben 00:03:28
Desinfektionsmethoden - Anforderungen an die Flächendesinfektion
Einführung in die Flächendesinfektion 00:05:15
Anwendung von Flächendesinfektionsmitteln 00:04:31
Ungeeigntete Hilfsmittel, Handschuhe richtig ausziehen 00:03:59
Zusammenfassung Flächendesinfektion 00:00:56
Hygieneprojekte mit Kindern
Erfolgreiche Kinderprojekte 00:05:46
Ergänzende Angebote 00:01:03
Lernfragen zu Hygienemanagement in Kitas 00:20:00
0 EINGESCHRIEBENE TEILNEHMER

    Haben Sie noch Fragen?

    KiPort - Fragen und Hilfe

    Haben Sie noch Fragen zu unseren Kursen? Dann lesen Sie unsere Antworten zu oft gestellten Fragen oder nutzen Sie unseren Live-Chat. Wir helfen Ihnen gerne.

    Mit Abschlussbescheinigung

    Sobald Sie einen Kurs abgeschlossen haben, erhalten Sie eine persönliche Teilnahmebestätigung. Sie können sie wahlweise ausdrucken oder als pdf-Datei herunterladen. Sie dient Ihnen als Nachweis Ihrer Fortbildung.
    KiPOrt - Bildung von Anfang an - Rheinland-Pfalz

    Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz
    KiPort ist berechtigt, Teilnahmebescheinigungen für Fortbildungen nach den Förderkriterien des Ministeriums für Bildung in Rheinland-Pfalz vom 1. Juli 2017 auszustellen.
    Copyright © KiPort. Alle Rechte vorbehalten.
    X