„Man kann in der Wahl seiner Eltern nicht vorsichtig genug sein.“ Dieser Ausspruch des bekannten Psychologen Paul Watzlawick beschreibt deutlich, welche große Bedeutung die engsten Bezugspersonen im frühen Kindesalter auf die emotionale Prägung von Kindern hat.

Schlechte Kindheit: Was prägt die Persönlichkeit?

Angst ist ein entscheidender Wegbegleiter in unserem Leben. Die emotionale Prägung von Kindern macht da keine Ausnahme. Bei Kindern zeigt sich diese oft rein emotional. Als Erwachsener verstehen wir die Reaktionsweisen der Kinder manchmal falsch. Aber wie können wir sie besser verstehen?

Vernachlässigung als Auslöser für emotionale Prägung von Kindern

Sie erhalten von Annick Cathrin Weikert, zertifizierte Mediatorin und Mentaltrainerin, einen Einblick wie Ängste entstehen und einen Auszug der Methode von Ralf Bihlmaier (Mentale Resonanz Methode), wie Sie diese lösen können. Unter anderem äußern sich Ängste in den Themen Grenzen sprengen, Fehler machen, Schuld und Sucht. Vielleicht gewinnen Sie mit diesem Online-Seminar eine andere Betrachtungsweise, wenn Kinder sich über die Maßen verhalten.

Was werde ich lernen?

Grundlagen der emotionalen Prägung

Verhalten der Bezugspersonen

Entstehung von Ängsten

Umgang mit Vermeidungsstrategien

Gefühlsmuster und Körperreaktionen interpretieren

Flucht vor Gefühlen

Realität erleben und steuern

Grenzen und Fehler erkennen

Anrechenbare Bearbeitungszeit für diesen Kurs

Bei unseren Kursen handelt es sich um reine Online-Seminare, bei denen ausschließlich Selbstlernen über das Internet stattfindet. Damit sich das Wissen festigt und in das Langzeitgedächtnis abgespeichert wird, können Sie sich die einzelnen Video-Lektionen mehrmals ansehen. Denn Wiederholung, Reflexion und Vertiefen fördert den Lernprozess. Anstelle von Präsenzphasen reflektieren Sie Ihr Verhalten in Selbstlernphasen und erarbeiten die ersten konkreten Aktivitäten der Umsetzung. Somit wenden Sie das Gelernte gleich in praxisnahen Situationen an und steigern Ihre persönliche Lernkurve in hohem Maße.

Folgende Lernfragen unterstützen Sie dabei:

Was sind meine individuellen Schwerpunkte?

Wie setze ich das Gelernte in der täglichen Arbeit ein?

Mit welchen Umsetzungsschwierigkeiten muss ich rechnen?

 

Durchschnittliche Bearbeitungszeit (Kursdauer + Selbstlernphasen):
8 Unterrichtsstunden (1 Tag)

Vorstellung

Kursinhalt

Emotionale Prägung
Einführung in die emotionale PrägungKOSTENLOS 00:00:58
Bis zum 6. Lebensjahr 00:02:32
Gleich oder anders? 00:02:19
Die Angst vor der Angst 00:02:09
Vermeidungsstrategien 00:03:43
Alle Gefühle wollen gefühlt werden 00:03:09
Emotionen unter Verschluss 00:02:48
Indikatoren für einen Gefühlsstau 00:02:40
Emotionen im Körper 00:02:51
Ausflucht führt zur Sucht 00:04:20
Realität erleben und steuern 00:02:08
Grenzen sprengen 00:02:36
Wer ist eigentlich schuld? 00:05:40
Fehler oder die Summe aller Erfahrungen? 00:02:11
Fazit zum Thema emotionale Prägung bei Kindern 00:01:12
Lernfragen zu Emotionale Prägung von Kindern 00:10:00
IN DEN WARENKORB
  • 24,95  für 3 Monate
  • 3 Monate
  • 51 Min., 16 Sek.
  • Lernabschnitte1
  • Lektionen15
  • Quizrunden1
  • inkl. MwSt, keine Versandkosten
5 EINGESCHRIEBENE TEILNEHMER

Copyright © KiPort. Alle Rechte vorbehalten.
X