Digitale Fortbildung während des Corona-Shutdowns

Der Krise trotzen und den Shutdown sinnvoll nutzen

Von der weltweiten Corona-Pandemie und dem Shutdown sind in Deutschland besonders auch die Kitas betroffen. Quasi von einem Tag zum anderen wurden die Einrichtungen geschlossen und die Mitarbeitenden zwangsweise ins Home-Office geschickt. Viele Träger und Verbände wollen in dieser Situation ihre Mitarbeitenden natürlich nicht in Untätigkeit verharren lassen. Deshalb wird vielerorts die Zwangspause genutzt, längst überfällige Fort- und Weiterbildungen zu absolvieren.

In den sozialen Berufen war die digitale Fort- und Weiterbildung bisher noch nicht sehr weit verbreitet. Traditionell setzte man auf klassische Präsenzfortbildungen, in denen der persönliche Austausch im Vordergrund steht. Aber durch die Corona bedingten Kontaktverbote war dies plötzlich nicht mehr möglich. So mussten zu Beginn des Shutdowns alternative, digitale Fortbildungsformen in einem sonst eher analogen Umfeld gefunden werden.

Schnelle Reaktion auf boomende Nachfrage

Wir konnten mit unserem Angebot sehr schnell und umfassend auf die boomende Nachfrage an Fortbildungen reagieren. Über 80 bedarfsgerechte Videoseminare für Kita-Fachkräfte, die die Bildungsempfehlungen der Bundesländer abdecken, stehen derzeit zur Verfügung. Viele weitere sind in Planung. Mit einfachen Zugängen auch für nicht technikaffine Mitarbeitende, umfassendem technischen und pädagogischen Support und der Möglichkeit, unkompliziert ganze Kita-Teams mit Kursen zu versorgen, wurden schnell erste Berührungsängste mit einem neuen Medium überwunden. Selbst in Spitzenzeiten konnten alle Teilnehmer Tag für Tag in einem durchweg analogen Berufsumfeld digital mit Wissen versorgt werden.

Sprachbildung und -förderung werden derzeit verstärkt nachgefragt

Besonders die Kurse zur Sprachbildung und -förderung werden derzeit verstärkt nachgefragt. Durch das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) die altersintegrierte Sprachbildung. Mit diesem Programm sollen besonders Fachkraftstellen für Sprache gefördert werden. Unser Kurs „Fachkraft für Sprachförderung und Sprachbildung“ umfasst die im Bundesprogramm geforderten Schwerpunkte und bietet eine ansteckungsfreie und zukunftsweisende Form der Fortbildung.

 



Die kompakten Videokurse zum Thema Sprachbildung und Sprachförderung

Erstklassige Experten aus ganz Deutschland beschäftigen sich hier auf KiPort mit dem Thema “ Sprachbildung und -förderung“.

 


Copyright © KiPort. Alle Rechte vorbehalten.
X
Wir unterstützen das Corona-Konjunkturpaket!
Wir geben die Mehrwertsteuersenkung direkt an Sie weiter
x